Ausstellungsstück des Monats März 2020

Amsterdamer Tabak

Material: Metall
Ursprungsort: Leer
Datierung: ca. 1970
 

Bevor Bünting sich in ganz Nord-West-Deutschland als Teeproduzent und Händler einen Namen machte, war die Firma längst über Ostfriesland hinaus als Produzent hochwertiger Tabaksorten bekannt. Seit der Gründung im Jahr 1806 war Tabak bis weit in die Nachkriegszeit das wichtigste Produkt für Bünting. Beworben wurde die grüne Amsterdamer Mixture als Mischung aus „edlen Rohtabaken mit einer feinen Abstimmung für milden Geschmack“. Der lose Tabak war aufgrund der geringen Zoll- und Steuerbelastung beliebt für die niedrigen und flachen Shag-Pfeifen. Das Stadtwappen von Amsterdam diente Bünting als Tabaklogo um die enge Verbindung zwischen den Niederlanden und Ostfriesland in vorigen Jahrhunderten zu verdeutlichen. Überdies hatte Amsterdamer Tabak bereits 1806 einen hervorragenden Ruf in Ostfriesland.

öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag
10 bis 18 Uhr
Montag
von April bis Dezember
10 bis 18 Uhr
Sonntag
von April bis Oktober
14 bis 17 Uhr

adresse

Bünting Teemuseum
Brunnenstraße 33
26789 Leer
T 0491-992 20 44
M infonoSpam@buenting-teemuseum.de