Anbau & Herstellung

Tee - Eine Wissenschaft für sich

Seine Sorten- und Geschmacksvielfalt macht Tee zu einem besonderen Genussmittel. Für die Qualität und das Aroma einer Tee-Sorte sind viele Faktoren wie das Anbaugebiet, die klimatischen Voraussetzungen, Erntezeit und Pflückung oder die Verarbeitung ausschlaggebend. Sogar innerhalb einer Region können die Anbaubedingungen variieren und qualitative Unterschiede bei der Ernte bestehen.

Der Rundgang durch das Bünting Teemuseum lädt Besucher_innen dazu ein, die einzelnen Schritte und Techniken der Teeherstellung sowie die Feinheiten der Teepflanze kennenzulernen. So durchläuft der für Bünting so bedeutungsvolle Schwarztee bei der traditionellen Herstellung fünf Verarbeitungsschritte: Welken, Rollen, Fermentieren, Trocknen und Sortieren. Das Museum vermittelt darüber hinaus einen Überblick über wichtige Anbaugebiete und ihre geografischen Bedingungen.

öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag
10 bis 18 Uhr
Montag
Von April bis Dezember
10 bis 18 Uhr
Sonntag
Von April bis Oktober
14 bis 17 Uhr

adresse

Bünting Teemuseum
Brunnenstraße 33
26789 Leer
T 0491-992 20 44
M infonoSpam@buenting-teemuseum.de