Ausstellungsstück des Monats September 2019

Edel-Kakao aus Leer

 

Material: Metall
Datierung: um 1950

 

Die „Friesische Kakao- und Schokoladenfabrik“ wurde im Juni 1899 von Fritz van Delden zwischen der Friesen- und der Annenstraße in Leer gegründet. Sein ehemaliges Privathaus steht dort noch heute. Trotz Wirtschaftskrise und Weltkriegen waren die süßen Erzeugnisse seiner Fabrik hochbeliebt. Bis zum Zweiten Weltkrieg wurde die Fabrik um eine Kaffeebrennerei, ein Kühlhaus, ein Kohlelager und immer mehr Produktionsfläche erweitert. Obwohl van Delden in der ersten Nachkriegszeit seine Fabrik modernisierte und erweiterte, musste sie Ende der 1950er Jahre die Produktion einstellen. Die Dose zeigt mit stilisierten quadratischen Fliesen die Motive einer Ostfriesin mit Haube, einer Windmühle an der Küste, eines Dorfes mit Kirche sowie Segel- und Ruderboote auf See und im Hafen.

 

 

öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag
10 bis 18 Uhr
Montag
von April bis Dezember
10 bis 18 Uhr
Sonntag
von April bis Oktober
14 bis 17 Uhr

adresse

Bünting Teemuseum
Brunnenstraße 33
26789 Leer
T 0491-992 20 44
M infonoSpam@buenting-teemuseum.de