Ausstellung

Alles, was Sie schon immer über Tee wissen wollten

Das Bünting Teemuseum erzählt mit seiner umfangreichen Sammlung die Geschichte des Tees vom 17. Jahrhundert bis heute. Exponate vermitteln eine Vielzahl an Informationen – sie reichen vom  Tee-Anbau über die Herstellung, Verarbeitung, Prüfung, sowie mischen und verkosten bis hin zum  Tee-Transport auf weltweiten Handelswegen. Die Ausstellung lädt zu einer interessanten Besichtigung und zur Erkundung individueller Stücke ein. Eine bemerkenswerte Sammlung von Objekten –  angefangen bei einfachem Tee-Zubehör bis hin zu kostbarem Porzellan – veranschaulicht die  Entwicklung des Tees zu einem der populärsten Getränke weltweit.

Ein großer Teil der Ausstellung widmet sich der traditionsreichen ostfriesischen Teekultur. Wie kam der Tee erstmalig nach Ostfriesland? Was macht einen echten Ostfriesentee aus? Antworten auf diese und viele weitere spannende Fragen erhalten Besucher während der Ausstellungsbesichtigung. Ob  Teegenießer, geschichtlich Interessierte, Urlauber oder Einheimische – das Bünting Teemuseum  garantiert neue Einblicke in die bewegende Teegeschichte Ostfrieslands. Darüber hinaus kann auch die Entwicklung der Bünting Unternehmensgruppe und des berühmten Ostfriesentees „Grünpack“ im  Teemuseum erkundet werden.

Ausgewählte Objekte der Dauerausstellung können Sie mit Ihrem Smartphone und der kostenlosen Proxipedia-App multimedial erleben.




öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag
10 bis 18 Uhr
Montag
von April bis Dezember
10 bis 18 Uhr
Sonntag
von April bis Oktober
14 bis 17 Uhr

adresse

Bünting Teemuseum
Brunnenstraße 33
26789 Leer
T 0491-99 22 0 44
M infonoSpam@buenting-teemuseum.de