Das Bünting Teemuseum

Botschafter_innen der Teekultur

Das Bünting Teemuseum nimmt Besucher_innen mit auf eine Reise von den Ursprüngen der Teepflanze bis zum Genuss in der Tasse. In dem historischen Museumsgebäude in der Leeraner Altstadt veranschaulicht die Ausstellung die Entwicklung des Tees im Laufe der Jahrhunderte. Neben der Teekultur Ostfrieslands zeigt das Museum die Facetten des Tees und der unterschiedlichen Teekulturen.

Die ostfriesische Teekultur hat für uns eine besondere Bedeutung und wird von uns in all ihrer Vielfalt gelebt. Diese fördern und bewahren wir, indem wir sie für unsere Besucher_innen erlebbar machen. Dabei bewahren wir das Wissen der über 200-jährigen Unternehmenstradition Büntings und verstehen uns als Botschafter_innen der Teekultur.

Als ältestes privates Teehandelshaus Ostfrieslands blicken Bünting Tee und die heutige Bünting Unternehmensgruppe auf eine ereignisreiche Geschichte zurück. Getreu seinem Motto „Wagen und Gewinnen“ verwirklichte Johann Bünting im Jahr 1806 seinen Traum vom eigenen Kolonialwarenladen. Mit dem Handel von Tee und Kolonialwaren legte der Oldenburger Bauernsohn den Grundstein für die Entwicklung des Unternehmens und prägte ihre Philosophie.

Heute wie damals haben die Wertschätzung sowie der Handel von Tee einen festen Platz in der Unternehmenskultur Büntings. Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte von Bünting Tee und lesen Sie Wissenswertes über Meilensteine wie die Einführung der Marke „Grünpack – echter Ostfriesentee“ 1935 oder die Produktion des ersten Aufgussbeutels 1969. Selbstverständlich können Sie im Teemuseum und online original Bünting Tee erwerben.

 

Die Johann Bünting-Stiftung ist Träger des Museum

Der Träger des Museums ist die Johann Bünting-Stiftung, der alle Einnahmen des Bünting Teemuseums zugute kommen. Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 setzt sich die Stiftung zum Wohle der Menschen in der Region ein. Neben der finanziellen Förderung verschiedener kultureller und sozialer Projekte wird in jedem Jahr der Johann Bünting-Förderpreis verliehen.

Bünting Teemuseum

Wussten Sie schon ...
... dass der erste schriftliche Hinweis auf Tee aus dem 3. Jh. v. Chr. aus China stammt?

 

öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag
10 bis 18 Uhr
Montag
Von April bis Dezember
10 bis 18 Uhr
Sonntag
Von April bis Oktober
14 bis 17 Uhr

adresse

Bünting Teemuseum
Brunnenstraße 33
26789 Leer
T 0491-992 20 44
M infonoSpam@buenting-teemuseum.de